Grundschule Würmersheim

 

 

Oktober2017

Autorenlesung mit Andreas Hüging

 

September 2017

Apfelsaft herstellen

mit dem Obst- und Gartenbauverein Würmersheim

 

Einschulung 2017


Projekt Zeitreise

Montag

Am Montag, den 15.05.2017 begann die Projektwoche der Grundschule Würmersheim. Am Anfang wurden erst alle Kinder in die verschiedenen Familien eingeteilt. In der Regel waren in einer Familie fünf bis sechs Kinder. Die Namen der Familien passten sich der Zeit vor dreihundert Jahren an und hießen z.B.Bader, Kaufmann, Schmied und noch viele mehr. Ich war in der Familie Fischer. Anschließend sangen wir unser Lied „Ins Leben reisen wir“, das die Lehrer aus dem Stück „Die Gedanken sind frei“ umgedichtet hatten. Fertig gesungen malte jede Familie ein selbst ausgedachtes Familienwappen. Auf meinem Wappen waren ein Fisch und drei Wellen drauf. Zum Abschluss sangen wir nochmal unser Lied.

Dienstag

Am Dienstag den 16.05.2017 trafen wir uns um 8:35 Uhr in der Dorfschänke und sangen unser Lied „Ins Leben reisen wir“. Endlich begannen die Stationen. Als erstes gingen meine Familie und ich in die Schreibstube zu Frau Dittes. Dort konnte man mit echten Federn Schmuckbuchstaben abschreiben. Anschließend sind wir zu der Baustelle Brücke gegangen, die Herr Kowa leitete. Bei ihm bauten meine Familie und ich eine Leonardo Brücke aus dünnen Hölzern. Danach sind wir zu der Baustelle Fachwerkhaus, die von Frau Jaekel geleitet wurde, gegangen. Dort bauten wir aus Hölzern ein Fachwerkhaus. Als meine Familie und ich Richtfest hatten, bekamen wir auf unser Haus einen Richtbaum und Frau Jaekel las einen Richtspruch vor.

Mittwoch

Am Mittwoch den 17.05.2017 trafen wir uns wieder um 8:35 Uhr in der Dorfschänke und sangen unser Lied. Wir mussten gleich nach draußen zu der Baustelle Lehmwand, die Frau Kassel betreute. Meine Familie und ich mussten mit dem selbst angerührten Lehm eine Fachwerkhauswand füllen. Zwischen den Lehm kamen noch Weiden, um die Wand zu stabilisieren. Anschließend sind meine Familie und ich zu Frau Kettler in die Küche gegangen. Dort mahlten wir das Mehl und stampften die Buttermilch. Die Zutaten wurden dazu benutzt, um Fladenbrot zu backen. Danach sind wir nach draußen zu der Station Sport und Spiele gegangen. Dort war Herr Kary. Mit ihm spielten meine Familie und ich Spiele, die die Kinder früher gespielt haben und knoteten aus zwei Handtüchern einen Ball.


Donnerstag

Am Donnerstag den 18.05.2017 trafen wir uns wieder  in der Dorfschenke und sangen unser Lied „Ins Leben reisen wir“. Als erstes sind meine Familie und ich zu der Schwebenden Stadt, die Herr Burger leitete gegangen. Dort gab es verschiedene Bauaufträge die man symmetrisch nachbauen sollte. Anschließend sind wir zu Frau Vogelmann-Ganz in die Seilerei gegangen. Auf den Maschinen, die Herr Gradwohl selbst gebaut hat, wurden Schnüre gespannt und wir haben Seile gedreht. Am Ende sind meine Familie und ich noch zu Frau Schlampp in die Kleiderkammer gegangen. Bei ihr machten wir ein Quiz und wer eine Frage richtig beantwortet hat, durfte ein Kind in die Umkleide schicken. Als alle fertig umgezogen waren, machten wir noch ein Familienbild.


Freitag

Am Freitag den 19.05.2017 trafen wir uns zum letzten Mal in der Dorfschänke und sangen unser Lied. Am Anfang sind meine Familie und ich zu der Station Tanz in die Sporthalle gegangen. An dieser Station war Frau Feil. Bei ihr tanzten wir wie damals zur Barockzeit. Danach ging es in die Wäscherei, die Frau Liebold betreute. Dort haben wir erst ein Quiz gemacht und wer eine Frage richtig beantwortet hatte, durfte das Wäschestück der anderen mit Lehm, Honig oder Schokoladencreme schmutzig machen. Frau Liebold erzählte uns noch womit die Menschen früher gewaschen hatten. Zum Abschluss ging es für meine Familie und mich in die Papierwerkstatt. Diese Station betreute Frau Kary. Bei ihr haben wir erst eine Rolle Toilettenrapier klein gerupft und in einen großen Eimer mit warmem Wasser hinein gelegt. Danach hat jeder mit einem Schöpfsieb und einem Schöpfrahmen, mit dem wir das Toilettenpapier zu einem neuen großen Papier schöpften. Am Ende hat jeder sein selbst hergestelltes Papier noch mit Kräutern und Serviettenkronen verziert.

Samstag

Am Samstag den 20.05.2017 trafen wir uns um 11:00 Uhr in der Schule. Zuerst hielt der Herr Rektor Burger eine Rede und stellte die Familien vor. Anschließend sangen wir alle unser Lied „Ins Leben reisen wir“ vor und die erste Tanzgruppe tanzte einen Barocktanz. Jetzt konnte es losgehen. Alle Stationen öffneten und wir konnten unseren Eltern und Geschwistern zeigen, was wir in der letzten Woche gelernt und erarbeitet haben. Damit es nicht so anstrengend wurde, konnte sich jeder am großen Buffet bedienen. Um 13:20 Uhr begann die zweite Tanzgruppe mit ihrem Barocktanz. Um 15:00 Uhr endete ein tolles Fest. Vielen Dank an alle, die die Projektwoche und das Schulfest ermöglicht haben.

Annika Damm, Klasse 4b